Versandkostenfrei ab 110€  -  sicher&gekühlt
Home Arrow Right Blog Arrow Right Die Vorteile des Fleischkonsums: Gesundheitliche Aspekte im Detail

Die Vorteile des Fleischkonsums: Gesundheitliche Aspekte im Detail

Vorteile des Fleischkonsums
user Westerwälder Biohöfe | 14. März 2024

In einer Ära, in der physische und psychische Krankheiten stetig zunehmen, spielt eine gesunde und bewusste Ernährung eine immer zentralere Rolle. Vor diesem Hintergrund ist es entscheidend, die spezifischen gesundheitlichen Vorteile des Fleischkonsums im Detail zu beleuchten, denn davon gibt es einige, sofern die Qualität stimmt – dann ist Biofleisch nämlich ein wahres Superfood mit zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften, besonders, wenn es von Tieren stammt, die 100% grasgefüttert wurden, wie dies bei unseren der Fall ist.

Nachfolgend werfen wir gemeinsam einen detaillierten Blick auf die ernährungsphysiologischen Aspekte des Fleischkonsums, wobei es jedoch erneut essenziell ist, zu betonen, dass die Qualität und Reinheit des Fleisches den entscheidenden Unterschied machen.

Wie extrem wichtig die Herkunft des Fleisches und ein gutes, naturnahes Leben der Tiere, sowie eine an dem Tierwohl orientierte Verarbeitung nach höchsten Qualitätsstandards für dessen Nährstoffprofil und Freiheit von Schadstoffbelastungen, Antibiotika und Hormonen ist, kannst du im Detail in unseren Blogbeiträgen „Biofleisch im Fokus“ und „Eine ethische Schlachtung nach den höchsten Qualitätsstandards“ nachlesen.

Hervorragendes Nährstoffprofil bei 100% grasgefüttertem Biofleisch aus extensiver Weidehaltung

Fleisch liefert eine hohe Menge an Proteinen mit bester biologischer Wertigkeit und gleichzeitig viele wichtige Nährstoffe – allen voran Zink, Selen, Eisen, B-Vitamine und eine beträchtliche Menge an Antioxidantien.

Am besten schneidet in diesem Kontext 100% grasgefüttertes Biofleisch aus extensiver Weidetierhaltung ab, da es zudem einen signifikant höheren Anteil an Omega-3-Fettsäuren und somit ein wesentlich besseres Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren aufweist, als herkömmliches Biofleisch. Warum das so ist, kannst du im Detail in unserem Blogbeitrag „Bio 2.0 – die Vorteile unseres grasgefütterten Bio-Rindfleisches“ nachlesen.

Omega-3-Fettsäuren stärken u.A. das Immunsystem, wirken entzündungshemmend, führen zu einer Verbesserung der Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Gehirns und reduzieren das Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen etc.

Bioverfügbarkeit von tierischen Proteinen im Vergleich zu pflanzlichen Proteinen

Die Bioverfügbarkeit von Nährstoffen ist entscheidend für deren effiziente Nutzung im Körper. Tierische Proteine weisen eine deutlich höhere Bioverfügbarkeit auf als pflanzliche Proteine.

Proteine, umgangssprachlich auch gemeinhin als Eiweiße bekannt, sind ein enorm wichtiger Makronährstoff, der als Grundbaustein der menschlichen Zellen und somit auch jeglicher Organe, Knochen, Muskulatur, Fasern etc. fungiert. Zudem spielen Proteine eine essenzielle Rolle im Stoffwechsel und im Hormonhaushalt, da Hormone auch aus Proteinen bestehen.

Eine konstante und ausreichende Versorgung mit Proteinen ist dementsprechend elementar für die Bildung und den Erhalt der oben genannten Komponenten. Wir benötigen Proteine für einen gesunden und funktionierenden Körper und, um alle biologischen Prozesse konstant und optimal am Laufen zu halten. 

Die Proteine, die über die Nahrung aufgenommen werden, werden auch als Nahrungsproteine bezeichnet. Die Bioverfügbarkeit von Nahrungsproteinen ist ein Maßstab dafür, wie effizient Nahrungsproteine in körpereigene Proteine umgewandelt werden können.

Studien zeigen, dass tierische Proteine in der Regel eine deutlich höhere Bioverfügbarkeit haben, als dies bei pflanzlichen Proteinen der Fall ist. Dies bedeutet, dass der Körper tierisches Eiweiß effizienter verwerten kann und insgesamt weniger davon benötigt, um Körpergewebe, wie z.B. Muskulatur und Gelenke, zu erhalten und aufzubauen und die Aufrechterhaltung aller physiologischen Prozesse zu gewährleisten.

Vollständiges Aminosäurenprofil bei Fleisch im Vergleich zu pflanzlichen Proteinen

Ein weiterer entscheidender Faktor ist das deutlich bessere bzw. vollständige Aminosäurenprofil von tierischen Proteinen. Aminosäuren sind der Grundbaustein von Proteinen – jedes Protein ist aus einer spezifischen Anzahl von Aminosäuren aufgebaut, die in unterschiedlicher Reihenfolge miteinander verkettet sind und in der Gesamtheit ihrer Verkettung das Protein bilden. Insgesamt gibt es 21 proteinogene Aminosäuren – das sind die Aminosäuren, die im menschlichen Organismus vorkommen. Auf Grund dieser Vielzahl an Aminosäuren und der noch größeren Kombinationsmöglichkeit derer ist die potentielle Anzahl von Proteinen, die hieraus entstehen können, schier unendlich.

Bei den 21 im menschlichen Organismus vorkommenden Aminosäuren wird nun noch zwischen essenziellen und nicht-essenziellen Aminosäuren differenziert. Der Unterschied besteht darin, dass essenzielle Aminosäuren nicht vom Körper hergestellt werden können, sondern extern mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Nicht-essenzielle Aminosäuren können hingegen vom Organismus eigenständig synthetisiert werden.

Fleisch bietet ein vollständiges Spektrum aller neun essenziellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Im Gegensatz dazu weisen viele pflanzliche Proteinquellen ein unvollständiges Aminosäurenprofil auf. Das bedeutet, dass pflanzliche Proteine nicht alle notwendigen Bausteine für die optimale Proteinsynthese liefern können, es sei denn, sie werden sorgfältig miteinander kombiniert.

Untersuchungen zeigen zudem, dass tierische Proteine eine höhere Konzentration an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) enthalten, die eine entscheidende Rolle im Muskelaufbau und der Reparatur spielen. Das unvollständige Aminosäurenprofil in pflanzlichen Proteinquellen kann dazu führen, dass der Körper keine ausreichende Menge von bestimmten Aminosäuren erhält, was wiederum die Effektivität der Proteinsynthese negativ beeinflussen kann.

Mangelnde Vitaminversorgung bei rein pflanzlicher Ernährung

Ein kompletter Verzicht auf Fleisch kann zu einer unzureichenden Versorgung mit bestimmten Vitaminen führen, insbesondere Vitamin B12, welches in nennenswerten Mengen ausschließlich in tierischen Produkten vorkommt. Ein Mangel an Vitamin B12 kann zu Anämie, Nervenschäden und anderen gesundheitlichen Problemen führen. Fleisch stellt eine natürliche Quelle dieses wichtigen Vitamins dar.

Wichtig: Qualitätsaspekt und Fleischherkunft

Alle diese Vorteile betonen jedoch umso mehr die Voraussetzung für hochqualitatives Fleisch aus artgerechter und naturnaher Haltung. Um von der überlegenen Bioverfügbarkeit und dem vollständigen Aminosäurenprofil zu profitieren, muss das Fleisch frei von schädlichen Zusätzen wie Antibiotika, Hormonen und sonstigen Schadstoffbelastungen sein. Nur Fleisch aus ethisch vertretbarer Quelle kann die gesundheitlichen Vorteile maximieren, während minderwertiges Fleisch diese positiven Effekte negiert bzw. sogar zur Schwächung des Organismus und zur Ausbildung von Krankheiten führt. Wir garantieren dir, dass unser Fleisch, welches ausschließlich von glücklichen Tieren aus bester Haltung stammt und unter höchsten Qualitätsstandards verarbeitet wird, alle diese Aspekte nicht nur erfüllt, sondern weit übertrifft – was zum gesündesten und schmackhaftesten Fleisch für dich führt.

Fazit: Die Qualität des Fleisches macht den Unterschied

Ein genauer Blick auf die spezifische Datenlage zeigt, dass Fleisch eine herausragende Quelle für hochwertige Proteine ist, die vom Körper mit höchster Effizienz genutzt werden können. Die Entscheidung für hochqualitatives Fleisch aus artgerechter Haltung ist jedoch entscheidend, um von den positiven gesundheitlichen Aspekten des Fleischkonsums zu profitieren – wohingegen Fleisch von minderwertiger Qualität diese positiven gesundheitlichen Aspekte zu Nichte macht und sogar zur Ausbildung von Krankheiten führt. Achtsamkeit in der Ernährung ist der Schlüssel zu einem ausgewogenen und gesunden Lebensstil – und bei uns kannst du zu 100% sicher sein, immer nur das beste und gesündeste Fleisch für dich und deine Liebsten zu haben. Bestelle deshalb noch heute eines unserer Premium-Pakete und überzeuge dich selbst von dem Unterschied, den eine liebevolle, naturnahe Haltung, die ausschließliche Grasfütterung unserer Premiumrinder und der Fokus auf höchste Qualität über jeden Produktionsprozess hinweg machen. Du wirst es schmecken, versprochen – denn es gibt Dinge, die man nicht erklären, sondern nur erleben kann!

Quellen:

https://www.bzfe.de/lebensmittel/vom-acker-bis-zum-teller/rindfleisch/rindfleisch-gesund-essen/

https://bethechange.swiss/de-de/blogs/academy/tierische-versus-pflanzliche-proteine-was-ist-wirklich-besser

Neueste Artikel: